Bambus

bambus2 breitbild

Bambusparkett gilt als eines der härtesten und beständigsten Hölzer der Mutter Erde.

bambus autumn 0177Ferien in Ihrem zu Hause

Bambus als Parkettfussboden ist eine echte Materialinovation. Dabei repräsentiert Bambusparkett den ersten Holzboden für den nicht ein einziger Baum gefällt werden musste. Nach botanischen Gesichtspunkten wird nämlich Bambus den Gramineen (Gräsern) zugeordnet. Seine chemische Zusammensetzung klassifiziert ihn jedoch eindeutig als "HOLZ": Hauptbestandteile sind ca. 70% Cellulose und ca. 25% Lignin.

Dabei überrascht die Bambuspflanze mit unglaublicher Vitalität. Bis zu 120 cm Wachstum binnen 24 Stunden wurden in den Tropen gemessen. Auch für die Parkett relevante Sorte "Phyllostachys Pubescens" erreicht mit durchschnittlich 30 cm Wachstum pro Tag einen vielfachen Ausstoss an Biomasse im Vergleich zu herkömmlichen Laub- oder Nadelhölzern. Nach bereits ca. fünf Jahren ist der Stamm verholzt und hat seine optimale Verarbeitungsqualität erreicht.

bambus naturalbambus1